Individual

Softwarelösung, speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Von der Problemanalyse, über die Planung bis hin zur Umsetzung.

weiter... 

SiMon

Software zur intelligenten Überwachung und Steuerung von Anlagen, speziell im Bereich Energiemangement und Gebäudeautomation.

weiter...

Hotelstar

Unsere Erfahrung in der Informations- und Kommuniktionstechnologie für das Umfeld des Tourismus. Mit eigener Hotelverwaltungssoftware und Buchungsplattformen für regionale Portale.

weiter...

KUMAS zeichnet das Nahwärmenetz Dollnstein als Leitprojekt aus. Die Software zur Steuerung wurde von xNet entwickelt.

Logo KumasDer Markt Dollnstein (rund 3.000 Einwohner) im Herzen des Altmühltals hat ein Nahwärmenetz für den „inneren Markt“ des Hauptortes geschaffen, das als sogenanntes „Kaltes Nahwärmenetz“ betrieben wird. Im Sommer wird mit Vorlauftemperaturen von ca. 30 °C gearbeitet, während im Winter klassisch mit ca. 75 °C gefahren wird. Netzverluste können dadurch deutlich verringert werden.

Zur Wärmeerzeugung wird auf regenerative Energiequellen gesetzt. So kommt neben einer thermischen Solaranlage vor allem eine Grundwasserwärme-pumpe/BHKW-Kombination zum Einsatz. Dies führt zu einem Primärenergieeinsatz von nur 51 % und einer Einsparung an CO2 um ca. 70 % im Vergleich zu den alten Bestandsanlagen.

Zur Steuerung der Anlage wurde zusammen mit der Steuerung der Fa. ratiotherm aus Dollnstein eine Software entwickelt, die durch vorausschauende Berechnungen mit Hilfe neuronaler Netze einen optimierten Betrieb der Anlage ermöglicht. Das intelligente Nahwärmenetz versorgt die angeschlossenen Haushalte mit Wärme aus Solaranlagen, Wärmepumpen weitgehend aus regenerativen Energiequellen.

 

weitere Berichte:

KUMAS

 

Preisverleihung Kumas 2015

Thomas Kerner durfte als Vorstand des Kommunalunternehmens Energie die Auszeichnung entgegennehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok